Betriebliches Gesundheitsmanagement

Als Betriebliches Gesundheitsmanagement(BGM) bezeichnet man eine mehrere Analyse- und Gestaltungsebenen umfassende Handlungsstrategie, die strategisch und methodisch darauf abzielt, Gesundheitsressourcen im Unternehmen aufzubauen.

Die Anwendung wesentlicher Prinzipien der Gesundheitsförderung, wie das Prinzip der Salutogenese von Aaron Antonovsky sind wesentliche Bestandteile der Arbeit im BGM.

Es wird versucht Belastungen von Beschäftigten zu verringern und persönliche Ressourcen zu fördern, sowie  die individuelle und organisationale Resilienz jedes einzelnen Mitarbeiters zu stärken unter der Berücksichtigung der Work–Life-Balance.

Betriebliches Gesundheitsmanagement am Hennepark – Die Therapeuten

Die Therapeuten des Therapiezentrums am Hennepark(TaH) sind spezialisiert auf das Behandeln des Bewegungsapparates. Als Osteopathen, Heilpraktiker und Physiotherapeuten sind diese die Spezialisten für den Haltungs- und Bewegungsapparat und können Ihnen hier helfen!

Durch einen speziellen Befundbogen erkennt der Therapeut zielgenau die individuellen Probleme und kann diese dann auch gezielt und effektiv behandeln!